Feuerwehrsenioren

Auch nach dem aktiven Feuerwehrleben ist noch lange nicht Schluss.

Die Gründung der Feuerwehrsenioren bezeichnet Willi Wurm, selbst schon über 60 Jahre Mitglied der Feuerwehr, als "reinen Zufall" und "reinen Glücksfall". Denn schon 1986 wurde eine Reihe älterer Kameraden bei einer Versammlung, an einem Tisch zusammensitzend, vom damaligen Kommandanten Alfred Lipp mit den Worten begrüßt: "Da sitzen's beianand, unsere Austragler". Ausflug ins Porschemuseum

Im Januar 1987, als Kommandant Lipp nach 45 aktiven Feuerwehrjahren mit 60 in den Feuerwehr-Ruhestand varabschiedet wurde, überreichte man ihm als "Retourekutsche" eine Jux-Urkunde: Kam. Fredl Lipp wird in den Kreis der Feuerwehr-Austragler aufgenommen.
Aus Spass wurde Ernst: Am 26. September 1987 fand die Gründungsversammlung statt. Damals mit 17 Mitgliedern begonnen zählt der Kreis heute um die 50 Mitglieder.

In den letzten Jahren entwickelte sich eine gute Gemeinschaft mit regelmäßigen Zusammenkünften und Ausflügen mit den Frauen.